Carlo Maria Nartoni (IT)

Canto (Solo Piano)

 

Samstag, 5. September 2020, 20:00 Uhr

www.carlomarianartoni.com

 

 

 

 


Sein Solokonzert bringt Urinstinkte, wilde Wünsche, dunkle oder ruhende eigene Teile seiner selbst an die Oberfläche. Durch seine stetige Forschung findet Carlo Maria Nartoni einen Ausdruck, der immer lebendig und rücksichtslos ehrlich ist. Dies macht sein Konzert zu einem einzigartigen Ereignis, welches eine magische Dimension erreicht. Trotz seiner Teilnahme an zahlreichen nationalen und internationalen Festivals und seinem neuen Album "Syria" im Trio mit den Norwegern Adrian Myhr (Kontrabass) und Tore Sandbakken (Schlagzeug), hat Nartoni in den letzten Jahren seine authentischste und originellste Form vor allem im Solo gefunden. Nartonis Referenzpianist ist sicherlich Keith Jarrett, mit dem er die lyrische und diatonische Phrasierung, aber auch die aussergewöhnliche Technik teilt. Wir finden aber auch Spuren von innovativen und unberechenbaren Pianisten wie Paul Bley oder Cecil Taylor. Mit seinem Bezug auf die Avantgarde des 20. Jahrhunderts (Strawinsky bis Hindemith), wird sein Konzert auf jeden Fall zur echten Abenteuerfahrt, aus der es kein Entkommen gibt ohne bewegt zu sein.